Korn - Vom Feld direkt in die Flasche

Früher als Arbeitergetränk bekannt, heute als aufsteigende Spirituose gefeiert. Der Brand auf Basis verschiedenster Getreidesorten, wie Weizen, Roggen, Buchweizen, Hafer oder Gerste, ist ein traditionell deutsches Produkt. Je nach Alkoholgehalt und Herstellung wird zwischen verschiedenen Sorten unterschieden. Der klassische Korn hat einen Alkoholanteil von mindestens 32%. Sein Verwandter, der Doppelkorn, besteht hingegen zu mindestens 37,5% aus Alkohol. Dieser kommt durch die mehrfache Destillation zustande und führt außerdem dazu, dass er eine sehr klare Farbe und ein intensives Aroma annimmt.

Korn hat seinen Ursprung im 16. Jahrhundert und war damals besonders unter der körperlich arbeitenden Bevölkerung beliebt. Ein Grund dafür, dass der Brand in vielen Köpfen als billig und unangesehen verankert ist und größtenteils unterschätzt wird. Ein Imagewandel muss her. Der ökologische, regionale Anbau und der Biostatus, den viele Sorten aufweisen, könnten dem Korn dazu verhelfen in der kommenden Zeit an Beliebtheit zu gewinnen. Immer mehr Brennereien konzentrieren sich daher auf das Brennen von hochqualitativem Korn. Er könnte also einen ähnlichen Boom hinlegen, wie es beim Gin der Fall war. Ein Wachstum am Weltmarkt ist bereits zu erkennen. Außerdem kommen immer mehr Abwandlungen des puren Korns zum Vorschein. Ein klassisches Beispiel dafür ist der allseits beliebte Apfelkorn.

Das klare Destillat gilt als beliebte Basis für verschiedene Longdrinks oder hausgemachte Schnäpse. Bei vielen Klassikern, wie dem Sunrise oder dem Sour, wird die Basis durch Korn ersetzt. So entstehen der Korn Sunrise und der Korn Sour. Ein weiterer beliebter Drink ist der fruchtige Appletini Korn.

 

Der Appletini Korn – Der deutsche Martini

5 cl Doppelkorn (z.B. Echter Nordhäuser Doppelkorn oder Fürst Bismarck Doppelkorn)
3 cl Apfelsaft
1 Zitronenscheibe
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Den Doppelkorn, Apfel- und Zitronensaft im Shaker zusammen mit Eis vermengen. Anschließend einen Zuckerrand anfertigen und das Getränk einschütten. Mit Hilfe der Zitronenscheibe wird das (Martini-) Glas aufgewertet und dekoriert.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.