Brandy - Wenn Wein zu Schnaps wird

Brandy - Gebrannt, nicht gerührt

Brandy, oder auch Weinbrand genannt, wird heutzutage in vielen verschiedenen Ländern produziert. Dazu zählen hauptsächlich europäische Länder wie Spanien, Italien, Griechenland, Portugal oder auch Deutschland. Nicht ohne Grund gehört der Brandy zu den traditionellsten Spirituosen der Welt, denn seinen Ursprung hat er bereits im 16. Jahrhundert. Seitdem wurde kaum etwas an der Art und Weise der Herstellung verändert. Es haben sich lediglich verschiedene Sorten entwickelt, die unter den Namen Brandwein, Cognac, Armagnac, Pisco und Brandy im Allgemeinen gehandelt werden.

Aufgrund des markanten Geschmacks nach alkoholhaltigem Wein stellt der Brandy eine perfekte Grundlage für verschiedene Cocktails und Longdrinks dar. Beim Backen und Kochen sorgt er ebenfalls für das gewissen Etwas und verleiht jedem Gericht einen angenehmen Beigeschmack. In diesem Kontext greift man jedoch am besten auf Sorten mit der Bezeichnung „VS“ (Very Special) zurück. Entgegen seines Namens schmeckt purer Brandy weder rauchig noch scharf, sondern eher süß, fruchtig oder auch floral.
Einer der beliebtesten Drinks auf Brandy-Basis ist der Eggnogg. Dieser wird sowohl warm als auch kalt serviert und passt dadurch in jede Saison.

 

Der Brandy-Eggnogg

6 cl Brandy (z.B. Osborne Veterano, Vecchia Romagna Etichetta Nera oder Chantré)
1 Eigelb
12 cl Milch
2 cl Sahne
Etwas Bitter (z.B. Angostura)
Etwas Zucker

Zubereitung:
Die Zubereitung beinhaltet lediglich einen Schritt: Alle Zutaten zusammen mit ein paar Eiswürfeln in einem Gefäß vermischen. Fertig ist der cremige Cocktail! Zimt eignet sich besonders gut zur Dekoration dieses Drinks, der auch warm genossen werden kann. Dafür wird die Mischung auf dem Herd erhitzt – NICHT gekocht.

 

 

Cognac - Das Getränk für Gentlewomen and Gentlemen

Das vom Weinbrand bzw. Brandy abstammende Destillat ist ein beliebter französischer Import. Und das wortwörtlich, denn die Produktion der goldgelben Spirituose ist alleinig in der gleichnamigen Stadt Cognac erlaubt. Sie befindet sich im Westen Frankreichs, der besonders für seinen Weißwein bekannt ist. Diese regionalen Weißweintrauben werden auch für die Cognacproduktion verwendet.

Innerhalb der Cognacfamilie gibt es Unterschiede. Die Abkürzungen „VS“, „XVSOP“ und „XO“ kennzeichnen dabei die Länge der Lagerung, die mindestens zwei, vier oder zehn Jahre andauert. Sie stehen dabei für „Very Special/Superior“, „Very Special/Superior Old Pale“ und „Extra Old“ und grenzen die einzelnen Sorten voneinander ab. Diese Kürzel findet man bei verschiedensten Spirituosen wieder.

Der Cognac gehört zu den Destillaten, die am deutlichsten unterschätzt werden. Lange Zeit wurde er als DAS Getränk der Gentlemen angesehen und somit von jüngeren Altersklassen ignoriert. So verschwand er immer mehr aus den Haushalten und den öffentlichen Bars. Echte Kenner wissen jedoch was dieses Destillat zu bieten hat und schätzen ihn daher besonders. Der teuerste Cognac wurde 2011 für $156.740 während einer Auktion in China verkauft, wo der Weinbrand zu den beliebtesten Importgetränken gehört.
Der Ehrentag des Cognacs ist der vierte Juni. Am World Cognac Day empfiehlt sich der Genuss des leckeren Brandes besonders.

Um den Cognac in seiner vollen Pracht zu erleben, wird er vorzugsweise in Form eines sogenannten Sazerac serviert.

 

Das Sazerac Rezept

6 cl Cognac (z.B. Hennessy V.S. oder Remy Martin 1738)
1 Zuckerwürfel
Absinth (z.B. Absinth Tabu)
Zitronenabrieb
Etwas Bitter (z.B. Angostura, Select Bitter oder Campari Bitter)

Zubereitung:
Mit dem Absinth wird das Glas zuerst „ausgespült“. Dafür eine kleine Menge in das Glas geben und durch Bewegung im gesamten Behältnis verteilen. Danach den Zuckerwürfel durch das Beigeben von etwas Wasser im Glas zerkleinern. Anschließend Eis und die anderen Flüssigkeiten in das Glas füllen und mit dem Zitronenabrieb garnieren. Fertig ist der Edel-Cocktail!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.